Montag, 17. Januar 2011


Jonathan?

Maam?

Jonathan, ist es nicht herrlich?

Maam, mit Verlaub -ich ...

Wann würde man denn sonst bei strömenden Regen im Dunkeln durch knöchelhohen Matsch waten, links ein vollgesabbertes Bällchen in der Hand, rechts einen Hundekeks.

Mit einem Hund, der schwarz ist wie die Nacht, also nicht sichtbar, und nur auf seinen eigenen Spaß aus?

Genau. Oh -Moment, da kommen Leute.
(N Abeeend. Rüde? Ja. Ja, meiner auch. Nein, nicht kastriert. Haha. Jaja. So, genug gewöfft. Komm!)
So Jonathan, Du kannst wieder sichtbar werden.

Maam?

Ja, Jonathan?

Maam, mit Verlaub, ich bin Butler und nicht Crocodile Dundee. Und das hier ist finstere Flora, und ich würde jetzt gern Feierabend machen, und nach Hause. Was ich sagen möchte, also eigentlich sagen möchte, ist:
"ICH BIN EIN BUTLER, HOLT MICH HIER RAUS!"


Sonntag, 9. Januar 2011


Maam?

(yeah!)

jonathan unter deck | © Lu um 21:23h | keine meldung | meldung machen?

Freitag, 7. Januar 2011


Jonathan?

Bitte komm zurück! Es gibt so viel zu tun.


Donnerstag, 26. Februar 2009

#28

Haus.

-

Jonathan?

Maam?

Jonathan, zieh Deine groben Sachen an, es gibt zu tun!

Maam?

Das Haus, Jonathan. Wenn wir die Runde des Feilschens
und des Ziehens für uns gewinnen, dann ziehen wir um.
Nach quasi-Italien, Jonathan.

Si, Maam. Si.

Jonathan?

Eh?

Presto, Ragazzo!


Freitag, 20. Februar 2009

order # 5.09

Jonathan?

Maam?

Jonathan, ich möchte auf den Arm, und zwar dringend!

Maam, ich bin ihr imaginärer Butler, sie würden, ich meine, ich kann doch gar nicht, also wenn es keine Umstände...

Jonathan, hör auf zu rebellieren und sei einmal eine Minute am Stück still.

...

Und halt die Arme auf, dann geht das besser.

...

Danke.

Frankreich, Maam?

Frankreich Jonathan. Sie haben dort einen roten Sonnenuntergang und Bier in den Händen.

...

Ich mache uns jetzt zur Dunkelheit und dem Regen eine Pizza. Aus der Folie. Seelisches Elend kann man nicht mit gutem Essen zelebrieren.

Ich ziehe mir eben etwas lockeres über Maam, und dann suche ich den schlechtesten Sender in diesem Fernsehgerät.

Danke Jonathan. Knoblauchscharf?

Knoblauchscharf, Maam.

jonathan unter deck | © Lu um 18:46h | keine meldung | meldung machen?

Donnerstag, 12. Februar 2009

order # 4.09

Jonathan?

Maam?

Jonathan, wir haben Hochwasser. An allen Ecken und sämtlichen Enden schlagen die Wellen an.

Oberkante Unterlippe, Maam?

Absolut. Wo pumpen wir zuerst ab, was meint er?

Die Flasche Bordeaux, Maam. Und wenn die trocken gelegt ist, dann kümmern wir uns um den Rest.

Prösterchen.

Prösterchen.


Montag, 26. Januar 2009

order # 3.09

Jonathan?

Maam?

Jonathan, heute ist ein Tag zum Helden zeugen. Diese Sonne!

Maam?

Jonathan los, steh nicht rum, sondern schieb mich auf der Kuh raus in die die Welt. Ich habe Dinge zu erledigen und brauche dringend ein neues Kleid.

Und der Held, Maam?

Das sagt man nur so.
Beruhig Dich.

jonathan unter deck | © Lu um 09:41h | keine meldung | meldung machen?

Sonntag, 18. Januar 2009

order # 2.09

Jonathan?

Maam?

Jonathan, ich benötige genau jetzt einen Esel, eine Bulldogge, ein bis zwei Kälber, einen dicken Landkater, einen Kuhrücken, ein Meer und eine Flasche Rotwein.

Maam?

Ich weiß was Du Fragen willst. Es ist für meinen persönlichen Weltfrieden. Und zum schmusen.

Maam...

Und schalt die bunten Lampions im Garten an.
Die Hühner wollen schließlich beeindruckt werden.


Samstag, 3. Januar 2009

order # 1.09

Jonathan?

Maam?

Jonathan, könnten wir durch eine Pfütze springen? Könnten wir ein Haus beleben und die Fenster an den richtigen Orten setzen? Könnten wir immer Seeluft haben, satte Katzen und warme Hühner? Die Möglichkeit eines Kürbisfeldes? Süße Kartoffeln, heiße Feuer, gelbe Tomaten, und jeden Tag Liebe?
Könnten wir das Haus so setzen, dass die Kräuter warm wie die Hühner bleiben, das Meer immer nur vor der Tür wohnt, im Keller Gummistiefel auch für Gäste und direkt daneben meine Weinwerkstatt?
Jonathan, gibt es Lichträume für den Mann, ein 2 x 2 Meterbett, die Ruhe selbst und einen soliden wie flotten Netzzugang, für die Dinge mit der Aussenwelt? Gibt es so etwas wie Spaß an Frieden, und eine Ecke, wo ich die Samenkapsel von diesem seltsamen Baum heute einbuddeln könnte?
Jonathan, gibt es das 2009?

Maam, ich tue mein Bestes. Und nun schön den Latz umhängen, es gibt ein Fleischhähnchen in Milch und Salbei.

Danke Jonathan.
Danke für Dich seit 2005 und all die Rosinen.


Samstag, 13. Dezember 2008

order # 17.08

Jonathan?

Maam?

Jonathan, den Panzer bitte. Mir ist nach einem Ausritt mit Krieg.

Maam?

-

Maam, aber bald ist Weihnachten. Das Fest der Liebe.

Du sagst es, Jonathan. Dann nimm halt den roten Panzer, mit Lichterkette und Lametta.