Donnerstag, 17. Mai 2007




Freitag, 13. Februar 2004

frauen und traffic

http://woelfin.twoday.net/stories/142737

kritik sehen wir alle gern, vor allem, wenn sie von prominenz kommt.
ich ziehe es vor, jedem sein leben nebst nische zu lassen, und zur geisterstunde mittig in meine matratze gedrückt zu werden, das pralle leben nicht nur zwischen meinen schenkeln spürend, statt polyesterbestückt und mit vertrockneten gedanken vor meinem display auf die leertaste zu hämmern.

wenns bei mir langweilig ist, halten trotzdem alle mit durch.